27 März 2006

Deutschland AG vor der verschleppten Insolvenz


Es ist eine historisch belegte Binsenweisheit: kein Unrechtsstaat kann wirtschaftlich überleben, wenn er längere Zeit in Funktion war und wahllos gegenüber den für vogelfrei erklärten Gerichtsparteien gewütet und deren Recht nach Belieben gebrochen hat. Was die Willkürspur so wahllos lang macht, ist das merkwürdige Selbstverständnis aller rein politisch agierenden Richter, zu jedem vom System gerne gesehenen Rechtsbruch jederzeit berechtigt zu sein, ja geradezu die besondere Aufgabe zu haben, unter systemkritischen Bürgern ungestraft willkürlich wüten zu dürfen. Dass für solch eine Aufgabe eher Berufszyniker geeignet sind, die sich beim Rechtsbruch und im Rechtsbruch geradezu suhlen, schafft dann das Ausgangsverhältnis von nur sehr wenigen korrekten Gerichtsentscheidungen im Verhältnis zur großen Zahl der Rechtsbrüche. Hier geht es aufschlussreich weiter:Kriminelle Politik und ihre zwangsläufigen Folgen / Wer soll die Folgen der Staatskorruption je wieder gutmachen können? 1.) Warum hat " Deutschland " bis heute immer noch keinen rechtsgültigenFriedensvertrag mit den vier Alliierten Siegermächten?2.) Warum ist " Deutschland " seit der Wende / Mauerfall seit dem Jahr1989 / 1990immer noch von den Alliierten Siegermächten besetzt?3.) Warum wurde der Artikel 146 GG vom 23.05.1949 nach dem " Mauerfall "nichtvon den falschen BRD - Politikern im " Deutschen Reichstag " umgesetzt, mit freien Wahlen- und in freier Selbstbestimmung für das Deutsche Volk?4.) Warum werden dem " Deutschen Volk " die gesamten- und immer nochrechtsgültigen Hoheitsrechte der Alliierten Siegermächte, durch die BRD - Bundes - Behörden ; Presse, Funk und Fernsehen verschwiegen? http://www.rnp-online.de/

0 Kommentare:

 

ANSORDE-PETJAMA © 2008. Design By: SkinCorner