31 Mai 2012

Sterne beobachten

video

  • BewusstTV
  • Kachelmann - Lügner oder zum Lügen gezwungen ???



    Quelle: http://www.truth.getweb4all.com

    Brigitta Zuber - Chemtrails und HAARP



    Für die einen ist es eine Verschwörungstheorie, für viele Menschen jedoch traurige Gewissheit: Basierend auf einem Nato-Programm zur Eindämmung der angeblichen globalen Erwärmung, sprühen Militärflugzeuge ein Aluminium-Barium- Polymergemisch in unsere Atmosphäre, um das Sonnenlicht in den Weltraum zu reflektieren , bevor es absorbiert werden kann.
    Brigitta Zuber, eine Chemtrail-Kritikerin, stellt sich in diesem Interview mit Michael Vogt dieser brisanten Thematik.


  • AlpenparlamentTV
  • Time To Do vom 30.05.2012, Haben BRD-Behörden Einfluss auf die Pressefreiheit in der Schweiz ?





  • http://www.wakenews.net
  • http://www.timetodo.ch







  • 30 Mai 2012

    Krieg & Mord im Namen der Kirche

    >
    Große Pogrome in Bayern 1096 in Regensburg, Aschaffenburg, Würzburg anlässlich 1. Kreuzzug 1285 in München wegen "Ritualmord" (67 Tote) 1298 in Franken wegen "Hostienschändung" (4.000 - 5.000 Tote) 1336-38 in 65 Gemeinden in Franken, Schwaben und Altbayern 1348-49 in 400 Gemeinden wegen "Brunnenvergiftung" während der Pest 1478 in Passau wegen "Hostienschändung" 1560-64 in den markgräflichen Landen anlässlich Judenausweisungen und das in ganz Europa,da kommt man auf zig Millionen Kirchenopfern.
    AMEN

    29 Mai 2012

    Impfen gegen Krebs ist Unfug

    von

    27 Mai 2012

    Schule das Personal, durch Labern

    Oh man, welches Schulsystem ist denn da wirklich soviel besser? Klar gibt es bei uns vielleicht nicht den Drill und den Fahnenappell, aber entmündigte, unterwürfige Lernmaschinen werden doch eigentlich überall herangezogen. Als ein gutes Beispiel, wie auch hier in der BRD GmbH die Schüler entmündigt werden, verweise ich auf das Video: Zum Schulsystem der BRD-Gmbh (Treuhandverwaltung)
  • Video; . Schüler haben auch hierzulande nur das zu lernen, und zu glauben, was dem Staat dient und sie zu treuem Staatspersonal macht. Eigenständiges Denken, oder gar Kritik an anerkanntem Wissen ist hier genauso verboten wie in der übrigen Welt. Ob man dann jedoch gleich davon ausgehen muß, dass die Hirne so leer sind, wie die Unterhosen eines Eunuchen, hoffe ich bezweifeln zu dürfen, denn es gibt ja doch ein paar Aufgewachte, die das Denken begonnen haben, grins. Und Schüler, also Kinder, sind ja unsere Hoffnung! Und in der neuen deutschen Sprache labern die eh mehr Denglisch, daher lasse ich dem Labersack da mal den Vortitt! Petjama
  • Schulsystem
  • ATLANTIS-Reise mit KORNKREIS UFO nächsten Frequenz-Ebene 2012

    WeatherKojote 2012-05-25.26 - Natürlich wieder NICHTS





    von

    26 Mai 2012

    Was die NWO am meisten fürchtet !




    Das Bild des Tages


    24 Mai 2012

    Wer bekommt den Goldenen Windbeutel 2012?


    von



    Die oligarchische Revolution





     Quelle: http://infokrieg.tv

    22 Mai 2012

    KenFM über: G8-Treffen in Chicago

    von

    15 Mai 2012

    Verlierer oder Sklaven?

    Oh man, die Sklaven sind doch immer die Verlierer. Wir Personal haben eh nicht mehr Rechte als Sklaven und haben daher die Folgen zu tragen, grins. Wir folgen dem System, das uns am liebsten nicht nur versklaven, sondern am besten gleich ganz abschaffen möchte, zumindest den denkenden Teil der Bevölkerung. Das Geld zieht sich doch eh nur immer dahin, wo schon genug vorhanden ist, so unter dem Prinzip: seid fruchtbar (ihr Taler) und mehret euch. Ob Inflationsrate oder Eurokrise, die Dummen sind wir, der kleine Bürger. Aber vielleicht ist das auch eine kleine Chance, dass mehr Personal aufwacht, wenn sie sich demnächst nicht mal den Urlaub auf der sogenannten Putzfraueninsel leisten können. Das ist es doch, wofür das Personal lebt, und so ein Urlaub bringt schöne Erinnerungen für ein ganzes Jahr. Und im Schwellgen an diese schönen Erinnerungen übersieht man dann die Realität. Also wird die Inflation bei den Urlaubsreisen wohl eher ausfallen, bzw die Reisen gesponsert, denn Realitätsferne sind folgsame Sklaven, und die kann man getrost an die NWO verkaufen. Petjama
  • Verlierer oder Sklaven?
  • Tagesenergie 19

    Jo Conrad und Alexander Wagandt über die Energien Mitte Mai 2012.
  • Bewusst.tv
  • Weird Sun or two?

  • josefstuchlik1
  • UFO by the sun 3rd May 2012

    von
  • rob19791 Strange object captured by the sun. NASA shut the satellite down after this video became popular. This has now become worldwide news!
  • Heimatlos Reinhard Mey

    14 Mai 2012

    Das Bild des Tages

    Paradies BRD GmbH

    Oh man, jetzt ist die GmbH also ein Paradies für Einbrecher, dabei dachte ich, wir sind das Paradies, für die Leute, die eh unser Geld aus dem Fenster schmeißen,grins. Da braucht man doch gar keine Einbrecher mehr, Fenster auf, Weltrekordverdächtige Würfe und schon haben wir die EU kräftig unterstützt. Aber die Einbrecher sind Junkies und "überörtlich agierende Gruppen" , während die wirklichen Verbrecher unser Geld ungestraft an solche "Einbrecher"(bitte nicht falsch verstehen, ich meine nicht die Bevölkerung), wie die Griechen oder Portugal und ,,,. verschenken, oder ehrlicher gesagt: verschieben! Kein Grieche oder Portugiese hat wirklich Nutzen von der Rettung, den Nutzen haben nur die Banken. Wenn man da mal wirklich drüber nachdenkt, ist so ein Einbrecher, ob Junky, oder überörtlich , oder eben der Ladendieb, der Hartz IV bezieht, doch eher ein Mundräuber. Die Griechen, die Portugiesen, die Junkys, die Überörtlichen, die Ladendiebe sind doch alle nur kleine Mitspieler in diesem System, das uns alle verarmen möchte und die von den Mächtigen missbraucht werden, damit die Mehrheit verdummt wird, und wieder ein Feindbild hat, auf das man dann schimpfen kann. Sind das nicht paradiesische Zustände? Jedenfalls für die Banken, denn diese Verbrecher brauchen nicht einbrechen, die brauchen nur die Regierungen, wie vorallem uns Angela, die ihnen hilfreich unter die Arme greifen, so werden die Kassen dann nie leer. Nur die Kassen in Berlin lohnen sich nicht einmal mehr für einen Banküberfall, lach.
    Petjama
  • Paradies???
  • Kriegsversprechen II - Terrormanagement im 21. Jahrhundert






    Anfang der 90er Jahre, nach dem Zerfall der Sowjetunion, machte man sich in Washington Gedanken darüber, wie man die gewonnene Vormachtstellung der USA über das nächste Jahrhundert sichern könnte. In Denkfabriken entwarf man verschiedene geostrategische Szenarien, um die weltweite Kontrolle über die Rohstoffversorgung zu erlangen

    Der neue NuoViso Film "Kriegsversprechen II" wirft einen Blick auf die Planspiele amerikanischer Denkfabriken Anfang der 90er Jahre und stellt erschreckende Paralellen zur Gegenwart fest. Was in den Dokumenten des "Projects for the New American Century" schriftlich niedergedacht wurde, ließt sich wie ein Drehbuch für die darauffolgende Geschichtsschreibung. Völkerrechtswidrige Angriffskriege auf Jugoslawien, Afghanistan, Irak und Libyen waren die Folge. Und für Syrien und den Iran plant man derzeit auch großangelegte Militärinterventionen.

    Bitte unterstützen Sie die Arbeit von NuoViso Filmproduktion mit dem Kauf der DVD im http://www.nuovisoshop.de

    Film kann eingebaut werden auf Deiner Webseite unter Verlinkung auf http://www.nuoviso.tv

    13 Mai 2012

    Ist der Tod das Ende ?

    von
  • Jasinna Des Schlafes großer Bruder ist der Tod. ABER : Ist der Tod wirklich das Ende, oder ist er nur ein Übergang .. - wohin auch immer ? In diesem Part 1 will ich (bewusst neutral, ergo völlig abwesend von religiös motivierten Absichten) mal schauen, ob es konkret verwertbare Hinweise gibt.
  • 12 Mai 2012

    Streifenwolken (Chemiesuppe)

    video

    Oh, welch himmlische Chemosuppe ! Petjama

    Sibel Edmonds: Terror, Al Kaida, Bin Laden & US-Regierung - RT 12.5.12

    video

    Deutsche Synchronisation von RussiaToday

    09 Mai 2012

    Der mächtigste Staat der Erde: Die City of London - Prof. Dr. Dr. Wolfgang Berger



    Kaum jemand weiß, dass die City of London -- der größte Finanzhandelsplatz der Welt -- exterritoriales Gebiet ist und nicht zu Großbritannien gehört. Wenn die Queen die City of London -- im Volksmund „Square Mile" (Quadratmeile) genannt -- betreten möchte, muss sie sich wie bei einem Staatsbesuch anmelden. An der Grenze der Quadratmeile, wird sie vom Lord Mayor, dem Oberhaupt der City, empfangen.

    Britische Gesetze greifen in der City nicht, die City of London Corporation hat eine eigene Staatlichkeit, eigene Gesetze und überwacht sich selbst. Ihre Manager handeln mit Wertpapieren und Devisen über alle Grenzen hinweg, aber kein Gericht kann sie belangen und keine Regierung ihre Geschäfte kontrollieren.

    Prof. Dr. Dr. Wolfgang Berger präsentiert seine umfassenden Recherchen. Er ein in Frankreich und den USA ausgebildeter Philosoph und Ökonom, war Industriemanager und Hochschullehrer. Er hat in Deutschland, Ghana, Indien, Italien, Argentinien und den USA gearbeitet. Jetzt schreibt er Bücher zu unternehmerischen Fragen und arbeitet in einer Beratungsfirma mit (http://www.resonanzschmiede.de). Er ist wissenschaftlicher Beirat der Wissensmanufaktur (http://www.wissensmanufaktur.net) und Mitinitiator einer gemeinnützig durchgeführten Großveranstaltung zur Finanzordnung in der Arena Leipzig am 9. Juni 2012 (http://www.lust-auf-neues-geld.de).

    08 Mai 2012

    Euro(s)pa auf Pump

    Oh, man , uns Angela hält also den Fiskalpakt für nicht verhandelbar! Na, ich verhandel auch nicht über meine Grippe, obwohl ich einen Pakt mit der Natur geschlossen habe,  aber es liegt ja wohl in der Verantwortung der Sache, das uns Angela Europas letzte Sparerin ist. Die spart die BRD GmbH, deren Geschäftsführerin sie ja nun mal ist, reich, in dem die Armen noch weiter verarmt werden, na und genau das kann man ja schließlich auch von anderen Staaten verlangen! Da gibt es nur ein kleines Problem: die Bürger, oder hier im Land das Personal! Das Personal der BRD Gmbh ist zu dumm sich zu wehren, aber die Bürger andererer Staaten sind da offensichtlich anderer Meinung, und stellen den Fiskalpakt zur Verhandlung. Ich spare mir da mal meine Meinung, und lasse da ein anerkanntes Genie sprechen:" Das Geld zieht nur den Eigennutz an und verführt stets unwiderstehlich zum Missbrauch. Albert Einstein" Aber das Geld für den Fiskalpakt hat unsere Obersparerin bestimmt nicht eigennützig gefordert, und damit ist natürlich jeder Missbrauch z.B. durch den Europäischen Stabilitätsmechanismus ausgeschlossen, denn wir als Volk sind ja dazu befragt worden und haben selbstverständlich die Möglichkeit, Einspruch zu erheben. Schade, den Tag der Befragung habe ich wohl durch die Grippe verpasst, und mein Einspruch wäre bestimmt nur ein kleiner Tropfen. Aber früher gab es mal einen Spruch:"Steter Tropfen höhlt den Stein", und vielleicht würden viele solcher kleinen Tropfen wie ich den Mißbrauch, der hier praktiziert wird, in das tiefe Loch tropfen lassen, wo er hingehört! Aber wir kühlen das alles lieber weiter, damit es sich länger hält, grins!
    Petjama


  • Fiskalpakt
  • Sparen

  • Milchkrieg?

    Oh man, da gibt es jetzt sogar Kriege um Milch und Butter. Milch ist so gesund, dass man besser davon abraten sollte, aber ich erinnere mich noch an einen etwas älteren Werbeslogan: Milch macht müde Männer munter! Für mich sind diese Werbestrategen die müden Männer, denn die wollen uns etwas verkaufen, was uns allen längst als nicht gerade Gesundheitsförderlich bekannt sein dürfte! Aber genau da liegt ja das Problem; die Gesundheit fördern ist für dieses System genau das, was sie nicht möchten! Also lasst uns Milch trinken, denn da werden wir gesund ernährt. Gut Schluck, die Milch wartet, grins. Und die arme Berta leidet, aber das können wir ja als Menschen vertreten und vielleicht sollte die Kuh sich ein Beispiel nehmen, und lieber auf Bier umsteigen!
    Petjama

  • Milchkrieg
  • 07 Mai 2012

    Wie uns die Mafis regiert!



    "Wie uns die Mafia regiert"

    Atomrebell Holger Strohm über die Macht der Bankenmafia im Gespräch mit Michael Vogt

    Die Verbindung Hollywood-Mafia blickt auf eine langjährige und sehr einträgliche Liaison zurück. Häufig produzierte die Mafia Filme für Hollywood und ließ auch echte Gangster auftreten. Bereits in den 30er Jahren brachten führende Hollywood-Studios Hunderte Mafiafilme heraus. Oft nahmen sie direkten Einfluß auf das Drehbuch, um Mafia-Gangster zu glorifizieren. Bugsy Siegel, Auftrags-mörder der Mafia, gleichzeitig Filmschauspieler in Hollywood und Frauenheld, war Liebling von Filmstars und Aristokratinnen. Mafiosi Stompano war Geliebter des Hollywood-Filmstars Lana Tur-ner. Und „old blue eye", Frank Sinatra, sang seinem Kumpel und Cosa-Nostra-Boss, Lucky Luciano, des Öfteren ein Ständchen vor, um ihm die Zeit zu vertreiben. „Focus" beschrieb die bizarre Medi-enkollaboration, die die Mafia aufgebaut hatte: „Die Verbrecherorganisation half den Produktionen nicht nur heimlich mit Rat und Tat, sondern inszenierte sich auch gern selbst nach dem Leinwand-Vorbild.

    Doch Mafia ist längst nicht etwas, was auf Italien, die USA und pseudoaromatische Hollywoodfilme reduziert werden kann und darf. Die Mafia ist direkt neben an, unter uns, in Berlin und natürlich in erster Linie in Brüssel und hat unser Leben auf einer ganz anderen Ebene fest im Griff. Im Raub-tierkapitalismus der Globalisierung hat die Mafia die Börsen übernommen und macht rücksichtslos Gewinne. Durch Kapitalmanipulationen, Verbrechen, Spekulationen, Korruption, Gier und das völli-ge Versagen der Politik wurden Spekulationsblasen geschaffen, die selbst für hochqualifizierte Ex-perten kaum durchschaubar sind bzw. durch die Manipulation der Medien kaum durchschaubar gehalten werden.

    Es geht um die Macht von Mafia, Banken, Wirtschaft und deren Einfluß auf Lobby, Politik und Medi-en, um die Frage, wer die jüngsten Finanzkrisen verursacht hat und welche Bedeutung dabei Globa-lisierung, die EU und der Euro im ganz großen Geschäft spielen. Daß der Euro nie hat funktionieren können, war von Anfang an klar -- doch Mafia, Großkapital und Bilderberger haben ihn als Macht- und letztlich Zerstörungsinstrument durchgesetzt. Nicht -- so Holger Strohm -- die Parlamente regie-ren, sondern die Bankenmafia. Dabei sind „Hilfspakte", „Rettungsschirme", „Strukturfonds" etc. nur Instrumente der Ausbeutung und Umverteilung von allen auf wenig, von fleißig auf reich bzw. ganz reich.


    Website:
    http://holger-strohm.npage.de/

    04 Mai 2012

    Bürger gegen den EURO-Wahn



    Unser Land ist in Gefahr. Europa ist in Gefahr. In Griechenland brennt die Lunte. Angezündet haben sie nicht die Griechen. Aber von dort frisst sich das Zündfeuer über Portugal, Spanien, Italien bis in das Herz des Kontinents.

    DVD vorbestellen: http://www.nuovisoshop.de/dvds/415-buerger-gegen-den-euro-wahn.html

    03 Mai 2012

    1. Mai Occupy Wall Street New York - deutsch - RT 2.5.1



    Antikrieg TV http://www.antikrieg.tv
    http://www.facebook.com/antikriegtv

    Deutsche Synchronisation von RussiaToday
    OWS May Day NYC Protests
    http://www.youtube.com/watch?v=M-6sP6fV6pk&feature=youtu.be

    ANTIKRIEG.TV Deutschsprachige Medienbeiträge sowie ins Deutsche übersetzte, ausgewählte Beiträge z.B. von Democracy Now (USA), Russia Today, Telesur (Lateinamerika) u.a.

    Gleichzeitig empfehlen und verweisen wir auf deutschsprachige Nachrichtenseiten, wie Weltnetz.TV, Kontext TV, Hintergrund, Junge Welt, Nachdenkseiten und Beitrage der Occupy Bewegung

    sychronisiert im
    Coop Anti-Kriegs Cafe Berlin
    http://www.coopcafeberlin.de

    Harmonie vereint mit der Seelenwelt





    zur Meditation gut geeignet !

    02 Mai 2012

    Der Jahrestag von Ob(s)ama

    Oh, man, der Jahrestag von Osamas Tötung muß natürlich gebührend gefeiert werden in den Medien und erst Recht von dem Jäger, der ihn ja schließlich erledigt hat. Wie kann man einen seit Jahren Verstorbenen, nicht Ermordeten, nur zu so einem Schauspiel heranziehen? Die angebliche Tötung war schon ein jämmerliches Schauspiel an sich, denn der angeblich Erschossene ist natürlich um jegliche Beweise zu vermeiden, gleich nach moslemischer Art im Meer versenkt worden! Aber nun wird da auch noch ein Jahrestag draus gemacht, ich glaube, selbst der zitierte Churchill wird sich im Grabe umdehen, und lieber den Osama in den Arm nehmen, als den Obama zu unterstützen. Da sage ich nur: willkommen in der Hölle, meine Damen oder Herren, grins! Achja, hier darf man auch keinen Ob(s)ama in der Pfeiffe rauchen, leider Rauchverbot, denn das könnte unerbetene Gedanken auf den Weg bringen,die hinter dem Rauch der Hölle besser verborgen bleiben sollen!
    Petjama


  • Osamas Jahrestag
  • 01 Mai 2012

    Augen auf beim Brause kauf!




    Augen auf beim Brause kauf!
    oft ist garnicht klar zu ersehen was in Produkten alles drin ist.
    gewollt oder nicht, das ist hier die Frage???
     

    ANSORDE-PETJAMA © 2008. Design By: SkinCorner