06 April 2012

Ein bürgerliches Gedicht

Oh man, noch habe ich dieses Gedicht nicht gelesen und eigentlich habe ich das auch nicht vor! Aber eines steht jawohl fest: der Herr Grass hat sich dummerweise erlaubt, Kritik an Morden zu üben! Wie anders kann man diese Politik Israels bezeichnen, gegenüber den Palästinensern? Dabei fällt mir nur die Frage ein: in welchem Land und mit welchem Recht machen die Zionisten da Krieg gegen Bürger? Dieses Land, nein, diese Nation Israel, ist aus dem Boden gestampft worden, zum Schaden der dort ansässigen, welcher Nation auch immer.  Und nun wird der Genozid gegen die dort eigentlich Ansässigen so deutlich, dass man sich eigentlich schämen muß Deutscher zu sein, denn wir stehen ja angeblich aufgrund unserer Schuld, Beweise wären da hilfreich, grins, hinter den Israelis! Ich hoffe, der Hosenanzug hat seinen israelischen Pass noch, wenn die Bevölkerung endlich aufwacht. Da bin ich lieber ein alter Deutscher, und kehre zu alten Rechten und Tugenden zurück. Und eine dieser Tugenden, war die Wahrheitsliebe, die man heute leider vermissen muß! Die Medien lieben die Wahrheit, wie die Pest, aber bestimmt gibt es da eine Impfung gegen, hoffentlich auch eine gegen die Lügen der Politiker, grins! Aber ein Gedicht ist nun mal Poesie, da helfen auch keine Vorschriften der Medien!!!  Und Poesie ist es auch, wenn wir Personal das Lied singen: Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Personal! Danach lasst uns alle streben, brüderlich mit Herz und Hand. Unsere Herzen streben nach Feiheit und unsere Hände dürfen sich nicht wehren, gegen diese Eineweltregierung und ihre Folgen für uns alle!
Petjama

  • Grass;
  • 0 Kommentare:

     

    ANSORDE-PETJAMA © 2008. Design By: SkinCorner