11 November 2008

Novus Ordo Seclorum


Eine neue Weltordnung! Sie kommt und wer das in der Vergangenheit als Geschreibsel von Fehlgeleiteten abgetan hat, der wird in Zukunft sehen was sich alles verändern wird und schon in der „ Neuen Weltordung“ verändert hat. Ein Beispiel: Die neue Weltordnung muß um zu funktionieren die totale Kontrolle über die Medien, Staatsformen die Kapitalmärkte und natürlich über den Menschen ausüben können. Doch wie stellt man das an, ohne daß Menschenrechtsorganisationen, Verfassungsschützer usw. darauf aufmerksam werden? Man nimmt sich einen „uralten Instinkt“ des Menschen zu Nutze. Die Angst !

11. September 2001. Zwei Linien- Maschinen von United Airlines krachen in die Zwillingstürme des WTC, eine weitere in das Pentagon ?????? und noch eine andere in ein Feld in einem Land, welches dem besten Abgesicherten Luftraum hat. Die Welt ist erschüttert und gleichzeitig kommt die Frage auf wie man sich vor solchen schrecklichen Anschlägen schützen kann. Das Zauberwort heißt Überwachung der Bürger. Fingerabdruck- Reisepässe sind ja seit 2008 in Deutschland schon eingeführt. Und seit der gemeine Terrorist das WWW für sich entdeckt hat, ist es auch notwendig, die immer größer werdende Datenautobahn zu überwachen. Hedge- Fonds werden gebildet die nur eine Aufgabe haben: Unternehmen zu kaufen, die besten Geschäftbereiche mit der Kaufsumme zu verschulden und die unrentableren zu schließen. Die Medien senden für den braven Bürger Shows wie Vera am M….. , Ich bin ein Star holt mich h……. , Big B. usw.! Richtige Nachrichten kann man ja keinem mehr zumuten wenn es sich nicht gerade um irgendwelche Amok- Läufe, Unfälle oder Katastrophen handelt. Artuhr Schoppenhauer`s hat Zitat: „ Der Mensch kann zwar tun was er will, aber er kann nicht wollen was er will.“,tifft heute mehr denn je zu!!.

Durch eine Überwachung durch den Staat kann man nicht mehr tun was man will. Denn was ist richtig was ist falsch? Was will der Mensch? Will er seine Freiheit ausleben? Welche Freiheit?

Diese Verschwörungstheorethiker wie sie genannt werden und in ihren Büchern offen „Die neue Weltordnung“ beschreiben haben vielleicht gar nicht so unrecht. Was ist mit den Autoren von SF- Romanen? Den Laser gab es in ihren Büchern schon lange bevor überhaupt die erste LED auf dem Markt war.
  • Quelle

  • 0 Kommentare:

     

    ANSORDE-PETJAMA © 2008. Design By: SkinCorner