25 September 2012

Nobel geht die Welt zu Grunde

Oh man, der Herausforderer Romney soll also sagen, wenn er Krieg möchte. Hat der zu "unrecht Friedensnobelpreisträger" nicht genügend Kriege am laufen, müssen es noch mehr werden? Aber der Iran entwickelt ja angeblich eine Atombombe, und das müssen die USA ja verhindern. "Ein atomar bewaffneter Iran würde die Existens Israels und die Sicherheit der Golfstaaten..." gefährden. Bekommen wir da wieder Beweise geliefert, wie beim Krieg gegen den Irak: da werden dann angeblich Babys aus den Brutkästen getreten. Aber da Obama ja regelmäßig und ausführlich mit Netanjahu telefoniert, werden auch die gesamten anderen Politmarionetten, wie z.B. uns Angela bald alles in Gang setzen, um den bösen Iran anzugreifen. Somit hat Herausforderer Romney dann den Krieg initialisiert, und nicht Friedensnobelpreisträger Obama, grins. Wenn einer Krieg will, dann ist es Obama, bzw die Macht, die ihn zum Präsidenten gemacht hat, und die nur dann weiter Geld verdienen kann, wenn sie die Rüstungsindustrie ankurbelt. Schade nur, dass zuwenige das blicken, dass Obama natürlich eine gänzlich andere und friedlichere Politik betreibt als beispielswiese Georg Bush. Petjama
  • Nobel geht die Welt zu Grunde
  • 0 Kommentare:

     

    ANSORDE-PETJAMA © 2008. Design By: SkinCorner