25 Juni 2009

Buch Tip


Jörg Blech: Die Krankheitserfinder

Dieses Buch beschreibt, nach welchen Regeln der Ausverkauf der Gesundheit funktioniert und wie wir uns davor schützen können.>
[Die Gesundheit wird von der Industrie zerstört - mittels Marketingstrategien werden neue Krankheiten definiert und in den Medien die Pillen-"Medikamente" angepriesen]
Um das enorme Wachstum der früheren Jahre beibehalten zu können, muss die Gesundheitsindustrie immer häufiger Menschen medizinisch traktieren, die gesund sind.
Global operierende Pharmakonzerne und international vernetzte Ärzteverbände definieren uns unsere Gesundheit neu:
Natürliche Wechselfälle des Lebens und normale Verhaltensweisen werden systematisch als krankhaft umgedeutet.
Pharmazeutische Unternehmen sponsern die Erfindung neuer Krankheitsbilder und sichern ihren neuen Produkten auf diese Weise die nötige Nachfrage.
[Und die Regierungsmitglieder haben Aktien der Pharmazeutischen Unternehmungen, akzeptieren alles und schreiten nicht ein].
Um neue Krankheiten und neue Behandlungen zu erfinden, brauchen sie nur die normalen Prozesse des Lebens - Geburt, Altern, Sexualität, Nicht-Glücklichsein und Tod - zu medikalisieren.
Bis heute wollen in den Industriestaaten Ärzte etwa 30.000 verschiedene Seuchen und Syndrome, Störungen und Krankheiten beim Menschen festgestellt haben.
Die Geschäfte der Pharmaindustrie laufen glänzend.

  • Die Krankheitserfinder: Wie wir zu Patienten gemacht werden

  • Lügen und Profit bei der Schul-"Medizin

  • Naturmedizin heilt langsam, aber sicher

  • Heilung ohne Medikament

    Die Schul-"Medizin", die keine Medizin ist, sondern ein Wettbewerb um Geld
  • 0 Kommentare:

     

    ANSORDE-PETJAMA © 2008. Design By: SkinCorner