13 Januar 2013

Wenn Sterne vergehen

Oh man, wie froh kann man sein, dass der Vater nicht mehr lebt, dass man das sogar öffentlich äußert. Und Natassja Kinski gehört doch zu einer Generation, in der es noch üblich war, dass die Väter das Sagen hatten: "Solange du die Füße unter meinen Tisch stellst, hast du zu tun, was ich sage", das war in der Zeit üblich,grins! Klar kann es nur verwerflich sein, wenn ein Vater seine Tochter mißbraucht, aber Natassja sagt ja expliziet, sie habe er nicht mißbraucht. Wie kann man dann in der Öffentlichkeit froh sein, über den Tod eines so nahestehenden Menschen? Wenn sie es als Schwester gewußt hat, muß man doch einfach mal fragen: wieso hast du deiner Schwester nicht geholfen? Ich möchte einen Unsympp, wie Herrn Kinski nicht verteidigen, aber einen Toten derart mit Schmutz zu bewerfen, kann auch nicht die Lösung sein. Jetzt soll sogar der Stern am Boulevard beseitigt werden. Wieso? Hat er den als Familienvater bekommen, oder als Filmemacher?
  • Sterne vergehen Ich finde es zwar entsetzlich, dass er seine Tochter mißbraucht haben soll, aber da kann man doch Äpfel nicht mit Birnen vergleichen. Menschlich war dieser Mann offensichtlich einer Spezies gleichzusetzen, die stetig vor sich hingrunzt, und sich gerne im Schlamm suhlt, aber als Filmemacher war er ja wohl so gut, dass er diesen Stern verdient hatte. Sind die Sterne von anderen menschlich nicht so Guten auch entfernt worden? Ich bin, nein, ich war, ein echter John Wayne Fan, bis ich die Biographie gelesen habe. Und, ist dieser Stern entfernt worden? Da gibt es bestimmt noch viele diskutierenswerte Sterne und Sternchen, aber an keinem wurde je gezweifelt, trotz der Berichte, die alle Zweifel zulassen. Oder, ist Nasstasja froh, dass es keine Gegenübestellung mehr geben kann, in der der Herr Kinski vielleicht etwas anderes behaupten könnte? Ich persönlich mochte diesen Herrn nicht, aber ich mag auch nicht zusehen, wie Tote als die Bösen hingestellt werden, denn die können sich nun mal nicht mehr verteidigen. Natürlich glaube ich den Berichten der Schwestern, denn genau den Eindruck hat Herr Kinski ja erweckt, aber darf man wirklich nach so langen Jahren den Tod eines Menschen dazu verwenden, ihn von der Bildfläche der Sterne zu streichen? Die Sterne im Boulevard sind verliehen worden für besondere Verdienste, und ich glaube, das hat bei niemandem eine Überprüfung des Privatlebens erfordert, bzw, durch die Überprüfung zu einer Entfernung des Sterns geführt.
  • Sterne Muhammad Ali wollte nicht, dass "Leute auf meinem Namen herumlaufen, die keinen Respekt vor mir haben". Sein Stern wurde daraufhin nicht in eine Gehwegplatte eingelassen, sondern befindet sich an der Fassade des Kodak Theatre. Für die Besatzung von Apollo 18 wurde kein Stern, sondern eine ganze Platte aus Terrazzo eingelassen. Als Symbol trägt sie einen Mond. Die einzige Person mit Sternen in allen fünf Kategorien ist Gene Autry. Auch Kunstfiguren können geehrt werden. So findet man auch den Stern von Kermit der Frosch. Auch die Hunde Lassie und Rin Tin Tin sind auf dem Walk of Fame vertreten. Und noch ein paar kleine Frage am Rande: wieviele Bischöfe sind eigentlich nur aus ihrem Amt entfernt worden, wegen Mißbrauch? Wieviele Verdachtsfälle werden von den Behörden eigentlich verfolgt, wenn die Kinder sich beklagen? Und wieviele Lehrer und sonstigen Aufsichtspersonen sind je zur Rechenschaft gezogen worden, weil sie den geschundenen Kindern, die bei ihnen Hilfe gesucht haben, nicht geholfen haben? Sind die nicht alle Mitschuld? Klar ist der Schänder der Schuldige, aber die, die Hilfe unterlassen, sind zumindest genauso Schuld, dass sie den Opfern nicht geholfen haben. Petjama
  • Wenn Sterne vergehen
  • 0 Kommentare:

     

    ANSORDE-PETJAMA © 2008. Design By: SkinCorner