15 September 2008

Beweis für die Zerstörung der WTC-Fundamente


Kevin Ryan hat folgende Bilder die wir noch nie gesehen haben von einem Feuerwehrmann der am Ground-Zero gearbeitet hat erhalten und auf 911blogger.com veröffentlicht. Sie zeigen die zerstörte Tiefgarage des World Trade Center nach dem Zusammensturz.

Was mir sofort dabei auffällt ist der Einsturz des Bodens, aber NICHT DER DECKE der Tiefgarage, und die verbrannten Autos. Wie ist so was möglich, wenn man die offizielle Erklärung als Tathergang nimmt? Das Feuer in den Türmen war ja 77 Stockwerke bzw. sogar 92 Stockwerke darüber und nicht unten im Keller.

Wie kann der Boden der Tiefgarage einstürzen, aber die Decke darüber heil bleiben?



Mit diesen Fotos werden die Aussagen vom Hausmeister der WTC-Türme, William Rodriguez und anderen Zeugen bestätigt, die sagten, es gab VOR dem Einschlag der Flugzeuge, eine massive Explosion im Untergeschoss, der Boden hob sich und alles war zertrümmert.

Ich wiederhole, BEVOR die Flugzeuge oben reinkrachten gab es eine Explosion unten!!!

Die Fundamente wurden offensichtlich zuerst gesprengt, die Explosionswucht ging nach oben und deshalb ist der Boden zerstört.

Wenn die Zerstörung von oben, durch die fallenden Trümmer und den Einsturz erst später passiert wäre, dann hätte die Decke ein Loch und wäre eingedrückt. So ist sie aber wie in den Bildern zu sehen völlig intakt und die Autos sind durch den kollabierten Boden gefallen.

Dann kommt die massive Beschädigung der Autos dazu. Was hat sie so verbrannt, ja sogar alle Nichtmetallteile verdampft? Wo kam die Hitze im Keller her?

Das ist nicht möglich, wenn das Feuer hoch darüber nur im 77. und 92. Stock war.

Die Autos sind ja noch als Ganzes vorhanden, also NICHT durch fallende Trümmer zerstört worden und NICHT durch das Flugbenzin verbrannt worden, das ja sowieso nach 5 Minuten bereits aufgebraucht war.

Hier muss eine gewaltige Energiequelle unten im Keller gewirkt haben, welche die Fundamente und die ganzen 6 Untergeschosse zerstörte und alle Autos verbrannte.

Ein weiterer Beweis, die WTC-Türme wurden von unten gesprengt, denn nur so konnten sie wie ein Kartenhaus und wie bei einem professionellen Gebäudeabriss in Fallgeschwindigkeit von nur 11 Sekunden zusammenfallen und sich in Staub verwandeln.

Der freiwillige Feuerwehrmann, welche die Fotos eingeschickt hat, erzählte Kevin Ryan, dass die Aufnahmen von einem Eisenarbeiter gemacht wurden. Dieser stirbt übrigens langsam an Krebs, so wie Hunderte andere seiner Kollegen und viele Helfer vom Ground-Zero, durch den giftigen Staub den sie ungeschützt eingeatmet haben. Ein weiteres Verbrechen der Bush-Regierung, weil sie nach dem 11. September Entwarnung gab und sagte, die Luft wäre sauber.

Der Eisenarbeiter wurde vom Feuerwehrmann nach mehr Informationen gefragt und er sagte:

“Der Zugang zur Garage war extrem abgesichert. Ich fragte ihn, ob er geschmolzenes Metall gesehen hätte, und er sagte zu mir, es gab Pfützen aus flüssigen Metall unter dem Trümmerhaufen im Kellergeschoss. Er sagte sogar, es gab Stellen wo Wasser am Siedepunkt hochsprudelte, wie ein Topf mit kochendem Wasser, mit geschmolzenen Metall darunter, wie in den Nat/Geo-Naturfilmen mit vulkanischen Lavaflüssen unter Wasser.“


Wenn laut 9/11 Kommissionsbericht und US-Regierung die Ursache des Zusammensturz der WTC-Türme nur durch das Feuer des Flugbenzins im 92. und 77. Stock verursacht wurde, und dadurch fiel das Gebäude von oben nach unten zusammen, dann kann damit die völlige Zerstörung und die Brandschäden des Kellergeschosses tief im Untergrund nicht damit erklärt werden.

Welche Energiemenge ist notwendig, um Stahl zu verflüssigen, damit es in Bächen fliesst und Pfützen bildet? Ganz sicher nicht einfaches Kerosin als offenes Feuer. Nur eine extrem heisse Energiequelle, wie ein gewaltiger Sprengsatz, kann das bewirken.

Es gibt nur eine logische Erklärung, die Fundamente der Türme wurden unten mit einer gigantischen Energiefreisetzung und Explosion gesprengt. Die tragenden Stahlstützen, der innere Kern der Wolkenkratzer, wurden abrasiert. Nur so konnten die grössten Gebäude der Welt perfekt zusammenfallen und sich in Staub auflösen.

9/11 war ein selbst inszenierter Terrorangriff durch verbrecherische Elemente der US-Regierung. Nur sie hatten Zugang zu den Gebäuden und nur sie hatten die Möglichkeit, die Mittel und auch das Motiv so eine Sprengung vorzubereiten und durchzuführen.

Die "Beweise" wurden so platziert, damit Bin Laden und seine 19 Helfer als Sündenböcke hingestellt werden konnten. Der Einschlag der Flugzeuge war nur eine Ablenkung, damit man der gutgläubige Öffentlichkeit eine „plausible“ Story über den Zusammensturz erzählen konnte.


Aber nicht mal dieses Märchen klappte richtig, denn in den dritten Wolkenkratzer WTC7 ist gar kein Flugzeug reingeflogen, und trotzdem fiel es genau wie WTC 1 und 2 perfekt in sich zusammen. Deshalb wird der Einsturz eines dritten Wolkenkratzers von den Medien verschwiegen, sie reden nur von den Twin-Towers und zeigen nur die Bilder des Flugzeugeinschlages, ja der 9/11 Kommissionsbericht erwähnt WTC7 mit keinem Wort, wie wenn der Zusammenbruch eines fast 50-stöckigen Wolkenkratzers nie geschehen wäre.


Diese Vertuschung stinkt zum Himmel!!!

Es muss uns endlich klar sein, wir werden von Verbechern regiert, von Psychopathen und Massenmördern, die ohne mit der Wimper zu zucken bereit sind Tausende ihrer eigenen Bürger zu opfern, um ihre weltpolitische Strategie, ihre Kriege, Eroberungen und die Einführung der Diktatur und des Polizeistaates durchziehen zu können.

Nicht nur in Amerika, sondern auch hier in Europa!

Sie schoben die Tat einem Sündenbock in die Schuhe und die Massenmedien verkauften die Lügen an die Menschheit. Diese Medienhuren sind die Komplizen der Verbrecher, helfen den Kriminellen an der Macht ihre Taten zu decken. Beide, diese machtgierigen Monster und ihre speichelleckenden Helfershelfer, werden eines Tages zur Rechenschaft gezogen und bitter dafür zahlen, das ist sicher.

Es gibt eine höhere Gerechtigkeit, nur Geduld!
  • Quelle
  • 0 Kommentare:

     

    ANSORDE-PETJAMA © 2008. Design By: SkinCorner