28 Juni 2015

Griechenlands-Finanz-Szenario

Oh man, ich frage mich echt, wie weit wollen wir uns noch veräppeln lassen. Die Direktive an die Kanzlerdarstellerin ist doch eh klar:  Griechenland muß in der EU bleiben, weil Amerika dort eine Menge an Interessen hat. Die Griechen haben in ihrem Land einfach zuviel Resourcen.  Damit stellt sich doch mal wieder die berechtigte Frage (grins): Warum liegen Amerikas Bodenschätze eigentlich so oft unter fremdem Boden? Ob Schäuble und Co die Griechen fallen lassen möchten, oder, ob in China ein Sack Reis umfällt, das tangiert die wirklich Mächtigen eher peripher.
Dumm ist dann nur, dass der griechische Ministerpräsident sich nun angeblich hinter seinem Volk verstecken will. Versteckspiel?
Genau dieses Referendum muß unter allen Umständen verhindert werden, denn für jeden logisch denkenden Menschen steht das zu erwartende Ergebnis schon lange im voraus fest. Die Griechen werden seit Jahren drangsaliert, nach den Vorgaben der angeblichen Retter, aber, wer wird denn da gerettet? Der einfache Bürger ? Wohl kaum, denn bei denen  schreitet die Verarmung jedes einzelnen mit großen Schritten voran. Also gilt die Rettung mal wieder nur den Banken, und den wenigen Superreichen, die wahrscheinlich eh schon ihre Schäfchen ins trockene Ausland gebracht haben. So verstehe ich absolut die Aussage von Christoph Hörstel : die Griechen kämpfen eigentlich unseren Kampf, und wir als Bürger sollten sie daher unterstützen, denn es steht zu befürchtet, dass Griechenland nur der Probefall ist, für weitere, in die Pleite geleite Länder, für die dann wohl ähnliche Finanzgipfel anstehen. Aber auf jeden Fall doch ohne den Schuldner, denn solche "hochkarätigen" Experten brauchen natürlich keine Meinung des armen Landes, das sie dann in den Ruin führen möchten.
Petjama

  • Griechenlands-Finanz_szenario
  • 0 Kommentare:

     

    ANSORDE-PETJAMA © 2008. Design By: SkinCorner