28 Februar 2007

Ein Geschenk des Himmels


Irgendwann erstickt sogar das gewaltigste Feuer am eigenen Bedarf an Sauerstoff. Genauso widerfährt es dem heftigsten Trommelfeuer der Lügen, eine Sättigung tritt ein und eine seltsame Pflanze beginnt zu sprießen, die Wahrheit.
Eine gewiefte Bande hat uns jahrein jahraus gezielt belogen, bestohlen und betrogen. Damit wurde uns der größte Gefallen erwiesen, weil es die wichtigste Erkenntnis in sich birgt und eine überfällige Entscheidung erzwingt. Das klingt natürlich sonderbar, darum wird es erläutert.

Unermüdlich produzieren die Medien Lügen. Diese Fabriken dienen nur einem Zweck, der Beschäftigung der Massen um bloß die Wahrheit verdeckt halten zu können. Dabei ist der Deckmantel in Gestalt des Lügenteppichs löchrig und dünn geworden.

Seit über fünf Jahren jagen Bush und Co. angeblich die Hintermänner der "Attentäter" des 11.9, doch der finale Erfolg mag sich kaum einstellen. Wen wundert's, schließlich müßte sich die weiße-mäuse-jagende Katze in den eigenen Schwanz beißen. Das wäre wohl der absolute Gipfel an Schizophrenie. So hat sich die ganze Geschichte zu einer lahmenden und ermüdenden Hängepartie entwickelt, die ohne Schwung vor sich hinplätschert. Ab und zu von einer mikrowellentechnisch aufgewärmten Medienpräsentation versuchsweise reanimiert.
Ebenso verhält es sich bei BSE, Milzbrand, Vogelgrippe, u.ä. Geschichtchen. Alle diese Spiele mit der Angst haben ihren Zenit der Mächtigkeit weit überschritten und driften nur mehr in seichten Gewässern, gemerkt haben das die Wenigsten.

Ausgewiesene Lebensmittel erweisen sich als Giftpackungen, durchsetzt mit Benzol, Formaldehyd und ähnlichen Hämmern. Vermeintliche Medikamente erzeugen erst die Symptome der zu bekämpfenden Krankheiten und offenbaren sich so als gewinnbringender Müll, gewinnbringend für die Hersteller, Müll für die Konsumenten.
Ein Mittel zur Blutverdünnung zeigt uns die Wahrheit über uns selbst, sein Name ist Marcumar aus dem Hause Roche. Hier findet der leicht Hinterfragende ein tolles "Medikament", denn es handelt sich um verdünntes Rattengift, welches die Wände der Blutgefäße perforiert. Hier entdecken wir die wertvollste Botschaft überhaupt.
Menschen sind zäher als Ratten, es wird ihnen nur anders erzählt, aber das ist uralter Brauch. Fluoride im Trinkwasser sind seit Jahrzehnten als Auslöser von Osteoporose und anderen Krankheiten bekannt, ebenso wie Fluor und Jod im Salz schädigen, genauso wie Aspartam als Zuckerersatz die Gesundheit attackiert. Die Grenzwerte für Pestizide in den zu verputzenden Lebensmitteln wurden in der jüngeren Vergangenheit um das 33- fache erhöht, und werden dennoch teilweise um das zehnfache übertroffen. Aber was soll man sagen, Menschen sind ein zähes Pack und sind imstande immer höhere Giftdosen zu packen. Die hängen buchstäblich am Leben, erschreckend, wie Heuschrecken, eine echte Plage.
Sogar das hochgiftige Münzgeld des Euro, mit 320- facher Übersteigung des EU- Richtwertes für Nickel, nur noch übertroffen vom zinnhaltigen Papiergeld, schafft es nur bedingt Eure Fortpflanzung zu hemmen. Somit erweist sich das Geld von Rothschild und Co. als krankheitsfördernd, von der chemischen Konsistenz her als synthetische Droge, energetisch als Schuld- und rein rechtlich als Falschgeld. Ja, man macht schon etwas mit in diesem scheinbar rechtsfreien Raum mit Namen Deutschland.

Euch wird Komisches erzählt, es hieß bei n-tv kürzlich Ihr würdet im "ausländerfeindlichen" Deutschland leben, mal eben hergeleitet aus der Statistik "rechtsextremer Straf- und Gewalttaten". Ein halbwegs genauer Blick erweist sich wie so oft als aufschlußreich.
Immerhin erschütternde 720 rechtsextreme Gewalttaten im Jahre 2006 mußten vermeldet werden. Exakte Betrachtungen der statistischen Erfassung lassen wir mal außen vor, der Grund wird gleich klar.
Deutschland zählt momentan 82 Millionen Einwohner und geschätzte 20 Mio. Ausländer. Demnach erkennt das zählende Auge 1 rechtsextreme Gewalttat für 113.888 Einwohner in einem Jahr. Das wirft die alles entscheidende Frage auf, wie seid Ihr wirklich?
Wahrscheinlich bin ich Euer größter Bewunderer, denn meines Erachtens seid Ihr die friedfertigsten, nettesten, sanftesten und liebenswertesten Menschen, die man sich nur wünschen kann.

Der größte Segen für die Deutschen sind die fortdauernden Lügen, die massiven Unternehmungen zum Unten- halten und die bewußte Störung der Gesundheit. Weil Ihr förmlich zur großen Entscheidung gedrängt werdet.
Entweder Ihr wollt weiter der Ansammlung verwirrter und egoistischer Individuen angehören, die in der BRD GmbH ins perfekte Sklaven- und Affendasein manövriert wurden, oder aber.....

Gibt es Menschenrechte? Jawohl, tut es. Existiert ein gültiges und anerkanntes Völkerrecht? Natürlich. Beide, Menschen- und Völkerrecht, besitzen zwei Erscheinungsformen, in der Theorie und in der Praxis.
Ersteres wirkt für jene, die tatsächlich meinen, Recht würde nur dem für stärker Erachteten gebühren und ständig die Sätze loslassen, "ich kann doch eh' nix machen" und "das war schon immer so".
Sie werden ihrer Rechte beraubt werden und als Sklaven gesehen, weil sie sich selbst für Affen halten.

Die praktische Wahrnehmung von Rechten wird für diejenigen bereitgehalten, die eines erkannt haben:

Recht geht immer vor Gewalt.

Für alle die an dieser Erkenntnis angekommen sind und den weiteren Weg suchen, seit kurzem existiert eine Tür, um aus dem Dilemma der BRD zu marschieren. Auf- Recht versteht sich.
Abmelden von der BRD, sowas geht? Klar. Mit mir haben es schon über 24.000 Leute getan, in gerade mal sechs Wochen. Und es werden noch viel mehr. Ihr wollt mehr wissen und seid interessiert? Gerne, hier ist die Adresse:

www.unwissenheit-schuetzt-vor-strafe-nicht.de

Stell Dir vor, die egoistischen Materialisten warten in ihrer BRD GmbH auf die abzuzockenden Rindviecher. Aber, o Graus, es kommt keiner mehr. Weil alle den Bratenduft vom Grill gerochen haben und lieber auf eine saftige Weide gehen, wo sie friedlich und einträchtig beisammenstehen können.

Eigentlich sind sie dort noch immer Rindviecher, aber sie erfahren etwas sehr Wertvolles. Das Tierkreiszeichen der Rindviecher ist der Stier, mit dem Element Erde bestückt. Sein zugeordneter Planet ist die Venus, welche der Sonne am nächsten und für die Liebe steht.
  • Quelle
  • 0 Kommentare:

     

    ANSORDE-PETJAMA © 2008. Design By: SkinCorner