11 Dezember 2006

Holocaust-Konferenz in Teheran eröffnet


Teheran (baztab) - In der iranischen Hauptstadt Teheran ist am heutigen Montagmorgen eine zweitägige Holocaust-Konferenz eröffnet worden. Die internationale Konferenz "Holocaust; Weltperspektive" wird im Büro für politische und internationale Studien des iranischen Außenministeriums veranstaltet. An der Konferenz nehmen 67 ausländische Gäste, sowohl Holocaust-Leugner als auch -Befürworter aus 30 Ländern teil.
Zu den geplanten Themen gehören unter anderem: "Holocaust; neue Standpunkte", "Holocaust; Statistiken, und Fakten", "Holocaust; historische Dokumente", "Nazismus, Holocaust und Zionismus" und "Holocaust; Weltperspektive". Die Teilnehmer werden fern von jeder Politisierung und Propaganda und mit absolutem Respekt vor der jüdischen Religion diese wichtige Frage erörtern. http://german.irib.ir/nachricht.asp?id=9771&day=0

»Der rastlose Arbeitsmensch von heute hat tagsüber keineZeit, sich Gedanken zumachen - und abends ist er zumüde dazu. Alles in allem hält er das für Glück.«

0 Kommentare:

 

ANSORDE-PETJAMA © 2008. Design By: SkinCorner