01 Juni 2013

Glücksbringer Regenbogen, oder eher gestreift?

Oh man, was ist denn das schon wieder: Regenbogenfamilien? Also Familien, die Kinder haben, obwohl es biologisch nicht möglich ist, wenn ich das richtig deute. Damit möchte ich keinesfalls den Familien zu nahe treten, die kinderlos bleiben, weil selbst eine in Vitro Befruchtung nicht klappt. Der Regenbogen ist doch im allgemeinen ein buntes Spektrum am Himmel, welches nur bei bestimmten Wetterlagen auftritt. Also haben wir im Moment offensichtlich die Wetterlage, dass Familien nur noch bunt gewürfelt werden sollen, ohne Rücksicht auf echte Familienstrukturen. So ein Regenbogen bedeutet in Spanien, wenn man ihn sieht, dass der erste Gedanke zum Wunsch wird, der dann in Erfüllung geht. Ich wünsche mir daher möglichst schnell einen Regenbogen, den ich entdecke, damit ich mir wünschen kann, dass Familie wieder an Bedeutung gewinnt. Nur Familie, nein, nur die Familie, die ich mir wähle, denn nur die versteht meine Denkansätze, denn Familienangehörige werden mir aufgezwungen, aber solche, die ich gerne als Familie bezeichnen würde, die suche ich mir aus! Aber uns Angela verspricht ja Besserung auf allen Ebenen, da werden wir bestimmt alle glücklich, und unser persönliches Eigentum unantastbar, grins. Und anstatt Regenbogen , gibt es ja vielleicht noch die Alternative, gestreift, denn da gehören offensichtlich einige Politmarionetten hin!
Petjama

  • Regenbogen, derGlücksbringer


  • Regenbogen


  • 0 Kommentare:

     

    ANSORDE-PETJAMA © 2008. Design By: SkinCorner