15 Februar 2009

Geht die Welt unter?


Der Treibhauseffekt wird stärker.
Es wird immer wärmer.
Die Pole und Gletscher schmelzen.
Der Meeresspiegel steigt.
Der Golfstrom wird versiegen.
Dürren und Überschwemmungen nehmen zu.
Die Klimakatastrophe ist da.
Und Sie sind schuld, weil Sie CO2 produzieren!

Glauben Sie all das auch? Dann liegen Sie falsch. Diese Seite unternimmt den Versuch, Sie über einen der am weitesten verbreiteten Irrtümer aufzuklären — nämlich über das Märchen von der Klimakatastrophe und ihre angebliche Ursache, die vom Menschen erzeugten „Treibhausgase”.

Der Winter 2007/2008 war der kälteste seit Jahrzehnten — allerdings mit Ausnahme von Westeuropa. Aus zwei recht milden europäischen Wintern in Folge auf eine globale Erwärmung zu schließen, ist mehr als kurzsichtig und wird der Behauptung einer angeblichen globalen Erwärmung nicht gerecht. Die Eisflächen auf der Südhalbkugel wachsen, die Temperaturen von 1998 wurden seitdem nicht mehr erreicht, kurz: von globaler Erwärmung seit Jahren keine Spur!

Die Thesen von Treibhausgasen, Klimakatastrophe, CO2-Reduktion und Klimaschutz sind inzwischen in einem Umfang zu Allgemeinplätzen geworden, daß Sie damit rechnen müssen, dabei überraschend viele „Gewißheiten” in Frage zu stellen. Alles was Sie dafür benötigen, sind etwas Zeit und die Bereitschaft, logisch zu denken.
  • Sind Sie bereit?

    „Unwissenheit ist das einzige Übel
    für den Menschen.”
    Sokrates
  • 0 Kommentare:

     

    ANSORDE-PETJAMA © 2008. Design By: SkinCorner