05 März 2007

Das Medienmonopol



"Die gefaehrlichsten Massenvernichtungswaffen
sind die Massenmedien.
Denn sie zerstoeren den
Geist, die Kreativitaet und den Mut der Menschen,
und ersetzen diese mit
Angst, Misstrauen,
Schuld und Selbstzweifel."
- M.A.VERICK
DAS
MEDIENMONOPOL

- Gedankenkontrolle und Manipulationen
der Dunkelmaechte


ein. Er zeigt:

I.
Wie sich ein weltweites Medienmonopol gut getarnt trotz Kartellgesetze und "Vorschriften" (fast) unbemerkt strukturierten laesst, oder: So wird ein Medienmonopol, das es angeblich "ueberhaupt nicht gibt", mit Hilfe von Treuhaendern, Strohmaennern, stillen Partnern und diskreten Firmenbeteiligungen (Stiftungen, Fonds, diskrete Banken etc.) gesichert...

II.
Warum ehrliche Journalisten in den Massenmedien heute nur noch grosse Ausnahmen sind und die gleichgeschalteten, gehorsamen Manipulierer die Regel... oder: Kontrolle von Inhalt, Programm und Manipulation...
Warum Sie kein Buch, Artikel, Film, Bericht, keine Information etc., in den Massenmedien lesen bzw. sehen werden, wenn es/sie/er sich gegen die Interessen des Monopols richtet... Wer zahlt, bestimmt bekanntlich die Musik. "Alles" kann von den Medienhaeusern schon aus Platz- und Zeitgruenden nicht veroeffentlicht werden. Aus der Vielzahl der Informationen muss daher immer eine kleine Auswahl selektiert werden - im Zweifel immer zum Vorteil des Geldgebers. Alles andere wird abgelehnt. Dies ist allen "erfolgreichen" Schriftstellern, Journalisten, Drehbuchautoren und Filmemacher auch bekannt. Kritische Themen fallen daher immer der "Schere im Kopf", einer "automatischen" Zensur zum Opfer, d.h werden verschwiegen.

III.
Das Weltbild der Meisten
- oder: Wie die Volksverdummung konkret funktioniert:
Wer die Informationen kontrolliert, die die Meisten erhalten, bestimmt deren Weltbild und Gedanken, und kann so deren Entscheidungen programmieren. Nicht die Entscheidungen von allen, sondern "nur" der Meisten, der Masse, der Mehrheit... Der Text enthaelt eine umfangreiche Analyse von aktuellen Manipulationen und Falschinformationen, z.B.:

- Wie die Massenmedien immer wieder "unschuldig" manipulieren koennen, oder die Manipulation und Angstmache "Massenvernichtswaffen" der New York Times (gehorsam nachgeplappert von den Massenmedien - weltweit) und was die mit der Boersenhysterie der "New Economy" gemeinsam hatte....

- Ordo ab Chao, oder: Historische "Krisen", die Milliarden garantier(t)en ... Israel als Krisen- und Profitgarantie... Berlin 1945... die Luege vom Kalten Krieg... wer wirklich die russische Revolution finanzierte - und nicht mal 20 Jahre spaeter auch Hitler... Kennedy und Kuba... und immer wieder Revolutionen, Umstuerze, Aufstaende, Buergerkriege in der Dritten Welt... und warum niemand in den Massenmedien die Frage stellt, geschweige beantwortet, wer an diesen Krisen immer profitiert, und daher diese Krisen immer wieder provoziert und finanziert... Irak, Osama & Co... und auch Manuel Noriega... wer immer Vorteile aus angeblichen Osama-Videos zieht... Jeder Krisentag laesst die Drahtzieher reicher werden. Fuer einen Liter Diesel im Irakkrieg zahlt der US Steuerzahler 100 USD (kein Witz: einhundert Dollar)...

- Kontrolle ist erforderlich und zu unserem Besten, oder "Angst ist der Vater aller Goetter !" ... Wissenschaftler luegen nicht... Nur der Arzt und die Chemie wird mit Krankheit fertig... fake-New Age und alternative Religionen... Privater Waffenbesitz ist gefaehrlich, die Medienhysterie um die "Schulmorde" und was wirklich dahinter steckt...

- Devide et Impera 1, die Zerstoerung von Familie und Freundschaften..., oder: Einsam, isoliert, unzufrieden und so abgelenkt und beschaeftigt, Beispiel "Sex in the City" und "Bridget Jones"

- Devide et Impera 2, oder die Parteienkonkurrenz: Wie garantiert wird, dass engagierte Menschen absolut nichts aendern koennen... warum die wirklichen Hintermaenner sich keiner Wahl stellen und so auch nicht abgewaehlt werden koennen... warum diese - anders als die auswechselbaren Politikermarionetten - nicht kritisiert werden duerfen...

- Geld, Kaufen und Konsum macht gluecklich, die Medien beweisen es taeglich: Wer eine Chance auf das Glueck haben moechte, braucht vorallem die Dinge, die gluecklich machen.... die bewusste Ablenkung vom echten Glueck

- Rache und Vergeltung statt Vergebung und Liebe: In tausenden Spielfilmen wiederholt, taeglich von den Nachrichten dokumentiert und insbesondere unseren Kleinen in Zeichentrickfilmen vorgemacht: Wem ein Unrecht geschieht, der muss sich unbedingt auch raechen...

- vom Kind zum Killersklaven: Im zweiten Weltkrieg weigerten sich 85% aller Soldaten mit Toetungsabsicht auf ihre Gegner zu zielen. Aber damals gab es auch noch kein Fernsehen und Kino nur am Wochenende... Heute hat ein zehnjaehriges USAmerikanisches Kind durchschnittlich bereits 16.000 Morde im Fernsehen erlebt und oft persoenlich nicht weniger "boese" Menschen als Held in Computer-/ Videospielen "gekillt" (in der EU aehnlich)... Das Ziel ist der perfekte Soldat, ein Massenmoerder, der keine Frage stellt, nicht nachdenkt und keine Hemmungen hat, jemand, der immer mit Toetungsabsicht die Waffe auf den Gegner richtet.

- "wir sind doch frei" oder: Laboro, ergo sum - die neue Definition der Freiheit: Nur wer arbeitet, ist wer - und kann sich "Freiheiten" leisten, vorausgesetzt Steuern, Sozialabgaben und Krankenkassenbeitraege sind gezahlt und alle Genehmigungen liegen vor. Vergessen wird so schnell, was einen Sklaven definiert...

- Globalisierung ist gut, wer gegen Globalisierung ist, ist nichts weiter als ein Chaot, denn nur Chaoten demonstrieren gegen Globalisierung. Zehntausende von friedlichen Demonstranten werden von den Medien ignoriert.
  • weiter
  • 1 Kommentare:

    bitter_twisted hat gesagt…

    Ich kann das Buch nur empfehlen. Es liest sich wie ein Roman, beschreibt aber leider nur die traurige Wahrheit in der Welt.

     

    ANSORDE-PETJAMA © 2008. Design By: SkinCorner