10 Juli 2016

Stiere sind killer, oder?

Oh man, der arme Torrero und seine Familie, die haben mit solchem Ereignis bestimmt nicht gerechnet. Aber als Torrero weiß man ja nun mal, daß die Tiere gefährlich sein könnten, schon erst recht, wenn sie verletzt sind. Verletzte, und in die Enge getriebene Tiere sind bekanntlich sehr wehrhaft, und angriffslustig. Aber angeblich ist der Mensch ja in der Evolution aus einem Tier enstanden, und daher rührt dann wohl die Angriffslust auf (S)Tiere. Aber ich habe da mal eine Frage: Muß zb. die Familie Bartsch hingerichtet werden, weil der Herr Jürgen zum Täter geworden ist? Ich wähle absichtlich dieses alte Beispiel, nur um zu zeigen: Sind die Eltern wirklich die Schuldigen, oder ist es nicht die Gesellschaft, die genau das herbeiführt? Also ich nenne das Sippenhaft, wenn die Mutter eines Täters gleich mit ermordet werden soll. Die Tiere, die da im allgemeinen getötet werden, haben keine Lobby, aber die, die sie töten, sind ja Kämpfer. Aber, wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren, und sei es nur seinen Zahn, grins.
Petjama

  • Stiere sind Killer, oder?
  • 0 Kommentare:

     

    ANSORDE-PETJAMA © 2008. Design By: SkinCorner