11 Januar 2016

Volk ohne Frau?

Oh man, der CSU Innenexperte befürchtet also, dass die Sextäter von Köln nie abgeschoben werden. Da erlaube ich mir einfach mal die Frage: welche Täter, die bei uns Asyl beantragt haben, werden denn überhaupt abgeschoben? Selbst solche, die sogenannte Ehrenmorde ausgeführt haben, geniessen noch die Fürsorge unseres Staates, denn natürlich kann man niemanden in sein Heimatland zurück schicken, wenn das Land sagt: nein, danke, die Verbrecher könnt ihr gerne behalten! Behalten wir doch einfach weiterhin alle, die Frauen vergewaltigen, die Attentate planen, usw..., dann werden wir weiterhin die Genfer Flüchtlingskommission erfüllen. Aber zwischen den Worten: Flüchtling, Asylbewerber, und Migrant hat die deutsche Sprache deutliche Unterschiede. Flüchtlinge können eigentlich in der BRD-GmbH nicht eintreffen, da diese ja nur aus unsicheren umliegenden Staaten kommen könnten. Asylbewerber sind solche, die eventuell Anspruch haben, und diesen Anspruch begründen können. Und Migranten sind diese, die uns im Moment überschwemmen. Da brauche ich weder Innen- noch Außenexperte zu sein, um zu erkennen, dass die Situation so langsam eskaliert. Gewalttäter aus anderen Nationen sind also schützenswerter als deutsche Frauen? Sind wir also doch schon auf dem Weg zu einer Islamisierung, wo die Frau halt nichts gilt?
Ich denke schon, dass es ein Recht gibt, solche Leute in ihr Land zurück zu schicken, denn es heißt doch: "Das ist auch der Fall, wenn der Betreffende die Sicherheit der Bundesrepublik gefährdet oder den Terrorismus . Und ein solcher Sextäter gefährdet natürlich die Sicherheit, und unterstützt Terrorismus, nämlich den , gegen das deutsche Volk! Und vor allem gegen die deutsche Frau.
Petjama
  • Auch Frauen sind das deutsche Volk
  • 0 Kommentare:

     

    ANSORDE-PETJAMA © 2008. Design By: SkinCorner