19 Februar 2014

Diäten????


Oh man, da sollen die armen Einwanderer zwar Hartz IV bekommen, aber im Bedarfsfall das ganze dann zurückzahlen. Irgendwie fehlt mir da die Logik: ein armer Einwanderer bezieht den Mindestsatz zum Leben, ok, aber wie soll er die Leistungen denn dann zurückzahlen? Als Einwanderer darf er erst einmal keinen Job haben, ohne besondere Vorschriften, also bekommt er das tolle Hartz IV, und dann wird nach Monaten festgestellt: das Fürstliche Geld wurde zu unrecht gezahlt, also muß es erstattet werden. Wovon soll dieser Mensch denn irgend etwas erstatten? Sparguthaben kann man von diesem Geld sicherlich nicht anhäufen, aber erstatten kann man? Damit ist doch der nächste Teufelskreislauf eröffnet: der Leistungsbezieher muß im Endeffekt beim Amt beantragen, dass man ihm das stundet, oder er taucht unter, blubb. Stunden? ausgeschlossen, denn die Ämter wollen ihr Geld. Also wird doch damit der Trend zur Illigalität, sei es als Einwanderer, oder als Untergetauchter nur noch gefördert. Schade nur, dass unsere Volkszertreter nicht einmal wissen, wie toll man von Hartz IV leben kann, die erhöhen sich lieber ihre Diäten, so klammheimlich, mal zwischendurch. Da bekommt dann so mancher, wie z.b. unsere alles geliebte Merkel, im Monat mehr, als ein Hartz IV Empfänger im ganzen Jahr. Ist das gerecht?
Liebe Grüße an alle, vor allem an die armen Diätenempfenger, denn das ist ja für diese eh nur ein Tropfen auf den heißen Stein, ggg
Petjama
  • http://www.bild.de/politik/inland/hartz-4/hartz-iv-fuer-arbeitslose-eu-auslaender-34733848.bild.htmlAnsordes-World-TV
  • 0 Kommentare:

     

    ANSORDE-PETJAMA © 2008. Design By: SkinCorner