23 Mai 2006

Eine Welt, eine Bundesrepublik (Deutschland)

Nachdem es dem Deutschen Reich und dem in ihm vereinten Deutschen Volk und seiner politischen Führung nicht gelungen war, den für seinen weiteren unabhängigen Bestand unbedingt erforderlichen Frieden zu erhalten, es zunächst der trickreichen anglo-amerikanischen Politik, danach deren mit der Sowjetunion verbündeten Militärmacht und in den nächsten vier Jahren nach Kriegsende der über das Deutsche Reich herrschenden Terrorverwaltung erlegen war - wobei Millionen deutsche Soldaten noch langjährig „aus dem Verkehr" gezogen wurden - hatte im Kern nicht nur die Deutsche Führung, nicht nur das Deutsche Reich, sondern auch das Deutsche Volk seine Bestandsgrundlage verloren.
Parallel mit der Liquidierung der Führungspersonen sowohl des Deutschen Reiches als auch, was andere über die wahren Hintergründe informierte Personen der europäischen Politik betraf, erfolgte die gewaltigste Fälschungsaktion aller Zeiten. Wer zuviel, ja, wer überhaupt etwas von den wahren und tatsächlichen politischen Entwicklungen und Zusammenhängen wußte, wurde beseitigt. Der Grund dafür war nicht etwa der persönliche Beitrag zu irgendwelchen Ereignissen, die zum Zweiten Weltkrieg geführt hatten oder zu Vorgängen während dieses Krieges. Der einzig entscheidende Grund lag im Wissen der einzelnen Person. Das einzige Mittel, der einzige Weg ehemaliger Führungspersonen, ihr Überleben zu sichern, war ihre Bereitschaft, an den Verfälschungen mitzuarbeiten. Standfestigkeit wurde nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs zur zentralen Todesursache; nicht Herzinfarkt oder ein Krebsleiden. Das damals über Europa gekommene Krebsgeschwür war der in Anglo-amerika erdachte, heute weltweit ausgedehnte Betrug. Ein Betrug nicht nur des seit 1945 in Knechtschaft lebenden Deutschen Volkes, sondern der gesamten Menschheit. Ein Betrug, begleitet von Fälschungen größten Ausmaßes, dessen Konsequenzen sich heute bis in den letzten Winkel des Globus auswirken. Ein Betrug als Fortsetzung gleichgelagerter Entwicklungen, wie sie zunächst zum Aufbau des englischen Kolonialreiches - des sogenannten British Empire - erprobt, im Ersten Weltkrieg dann erstmals weltweit vorgetragen wurden, um nach dem Zweiten Weltkrieg einen ersten Höhepunkt zu erreichen. Was zuvor als namenlose Betrügerei und Verfälschung über die Menschheit und ihr Wissen gebracht worden war, erhielt 1945 erstmals einen eigenen Namen: Entnazifizierung. Ein Titel, unter dem nicht nur die Schuldfrage des Zweiten Weltkrieges dem Deutschen Reich untergeschoben wurde, sondern der dann auch dazu herhalten konnte, alle folgenden Verbrechen der Siegermächte gegen das Deutsche Volk zu kaschieren. Nicht die wahren Kriegsplaner und Verursacher, das aus den Organisationsstrukturen des Britischen Empires hervorgegangene, von jeder nationalen Verpflichtung, ja, selbst von jeder Menschlichkeit losgelöste Großkapital wurden an den Pranger gestellt, sondern alle, die dessen Machenschaften entlarven konnten und die deren künftiger Machtentfaltung störend im Wege stehen konnten, wurden existentiell vernichtet.
Dies bildete die Grundlage, auf der nach 4 Terrorjahren die BRD gegründet wurde. Eine BRD, auf Fälschung, Korruption und Terror gegründet und in der Folge mit Fälschung, Korruption und Terror erhalten!
Nachdem das Deutsche Volk bis zum Jahre 1949 untergegangen, erste Handlanger zur Verwaltung des verbliebenen Restbestandes gefunden und eingesetzt waren, ist die anglo-amerikanische Verwaltungseinheit BRD heute zum in der Mitte Europas gelegenen Schmelztiegel der Welt geworden, der mit seinen politisch-finanziellen Krakenarmen alle anderen Länder Europas in den eigenen Abgrund zieht.
Nicht gegen das untergegangene Deutsche Reich, nicht gegen das ausgehöhlte und aufgelöste Deutsche Volk richten sich die laufenden Machenschaften Anglo-amerikas mit seinem als Demokratie hochstilisierten Unterwanderungssystem. Sie richtet sich heute gegen die letzten Flecken und Völker dieser Erde, die machtpolitisch noch nicht unterjocht sind. Dort, wo es heute erst politisch, dann, in bekannter Manier, militärisch brennt, dort wird aktuell Widerstand ausgemacht. Nicht Terroristen leisten Widerstand, sondern die letzte Freiheitsliebe wehrt sich gegen weltweite Macht-Terroristen, wehrt sich gegen das hinter Anglo-amerika stehende Großkapital und seine korrupten Hilfskräfte.

0 Kommentare:

 

ANSORDE-PETJAMA © 2008. Design By: SkinCorner