02 September 2010

Die Auswirkungen von Fastfood

Der Macher von “Super Size Me”, Morgan Spurlock, geht dieser Frage nach und unternimmt einen radikalen Selbstversuch. Frühstück, Mittagessen und Abendessen nimmt er 30 Tage lang nur bei McDonald’s ein. Bedingung ist außerdem, dass er jedes Produkt auf der McDonald’s-Speisekarte mindestens einmal zu sich nehmen muss und wenn er danach gefragt wird, ein SuperSize-Menü (XXXXL) bestellt.

Während dieses Experimentes lässt Versuchskaninchen Spurlock sich von drei Ärzten und einem Sporttherapeuten untersuchen und führt Gespräche mit einer Ernährungsberaterin. Die gesundheitlichen Probleme lassen nicht lange auf sich warten. Durch dieses “Fressen” und Bewegungsmangel – wie es viele Mittelamerikaner täglich praktizieren – hat Spurlock innerhalb der 30 Tage über 11kg zugenommen, was ca. 13% seines Körpergewichtes entsprechen. Wie er sich durch diese “Ernährung” fühlt und welche gesundheitlichen Auswirkungen zu erwarten wären, wenn er dieses “Fressen” nicht abbrechen würde, wird in dieser Dokumentation deutlich gemacht.
Du bist, was Du isst!

  • Video
  • 0 Kommentare:

     

    ANSORDE-PETJAMA © 2008. Design By: SkinCorner