22 Juni 2017

Turbinenschaden oder Chemtrail?





Kulturstudio

16 Juni 2017

Sven Kleuckling - Wutrede eines Polizisten auf das System




Quasir - Alternative Fakten

Mutige Mut- und Wutrede des Polizisten Sven Kleuckling auf das kranke System in Deutschland!

15 Juni 2017

DEUTSCHE Leitkultur ? -- Was solln das sein ?




Jasinna

Deutsche Leitkultur ? Was solln das überhaupt sein ? .. und falls es etwas bestimmtes ist : Braucht man das überhaupt ?

Um diese (und viele weiterführende) Fragen geht`s in diesem Video.

**************
PS : Das zeitweise "Hall-Geräusch" in diesem Vid, ist keine Absicht, ......... das liegt einfach daran, dass ich es unterwegs in verschiedenen Räumlichkeiten gemacht habe.

Ausschnitte sind u.a. aus den Dokus :
"Gangsterläufer" :
https://www.youtube.com/watch?v=tqSRN...

"Deutsche Schüler in der Minderheit"
https://www.youtube.com/watch?v=tAPiw...

Weitere Ausschnitte sind aus dem Film "WUT", den man
HIER ansehen kann :
https://www.youtube.com/watch?v=bDIOl...

12 Juni 2017

Sven Liebich - Wir müssen uns endlich wehren !!!




STOPP Schlafschaf

 Quelle, American Supps
https://youtu.be/B91Am3qtPb8

08 Juni 2017

Mario Rönsch: Hess - Englandflug und Ermordung von Rudolf Hess





Quer-denken.tv

Instrumentalisierung der Zeitgeschichte mit Auswirkungen auf die deutsche Souveränität

Mario Rönsch im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt

Wenn man sich etwas intensiver mit der deutschen Zeitgeschichte befaßt, stellt man schnell fest, daß es dabei Themenbereiche gibt, bei denen man sich schnell eine blutige Nase abholen kann. Insbesondere gilt dies für die deutsche Geschichte in den „1.000“ Jahren 1933-1945.

Mario Rönsch hat ein Schlüsselereignis der deutschen Geschichte untersucht. Am 11. Mai 1941 flog Rudolf Heß nach Großbritannien, um die britische Regierung zu einem Friedensschluß zu bewegen. Heß war ab 1933 Reichsminister ohne Geschäftsbereich und ab 1939 Mitglied des Ministerrates für Reichsverteidigung. 1933 ernannte ihn Adolf Hitler zu seinem Stellvertreter.
In Großbritannien gelandet, wurde Heß sofort in Kriegsgefangenschaft genommen und 1945 dem internationalen Militärgerichtshof in Nürnberg überstellt. Er war einer der 24 Angeklagten im Nürnberger Prozess gegen die Hauptkriegsverbrecher. Heß wurde am 1. Oktober 1946 in zwei von vier Anklagepunkten schuldig gesprochen und zu lebenslanger Haft verurteilt. 1987 starb er im Kriegsverbrechergefängnis Spandau offiziell durch Selbstmord.

Um zu verstehen, was wirklich am 11.Mai 1941 ablief, sei es wichtig, die Ereignisse neutral zu betrachten und vor allem die Vorgeschichte nicht außer Acht zu lassen. Nur mit dem Wissen der Vorgeschichte sei es überhaupt möglich, die Ereignisse richtig in ihren historischen Kontext zu stellen, der auch 70 Jahre nach Kriegsende immer noch durch die Siegermächte stark propagandistisch gefärbt ist.

Offiziell geht die Geschichtsforschung heute davon aus, daß der Flug von Heß ohne das Wissen Adolf Hitlers stattfand. Diesen Umstand kann sich Mario Rönsch nach seinen ausgiebigen Recherchen heute nicht mehr vorstellen. Auch paßt es gänzlich nicht zum Charakter und der Persönlichkeit von Rudolf Heß, der als sehr stark in seinem Willen galt und bekannt für seine Führertreue war. Daß er plötzlich „die Nerven verloren“ haben soll zu einem Zeitpunkt, an dem es für das deutsche Heer noch an allen Fronten gut lief, paßt nicht dazu.

Auch die Vorbereitungen sowie der spezielle Umbau der Messerschmidtmaschine, mit der Heß den nach London flog, konnten nicht ohne Aufmerksamkeit zu erregen stattfinden. Also muß es sich um ein gezieltes Manöver der Reichregierung gehandelt haben, Frieden im Westen zu machen. Ein Scheitern dieses Planes hätte allerdings für beide Seiten – sowohl England als auch Deutschland – Probleme bedeutet, die Umstände des Scheiterns der jeweiligen Öffentlichkeit zu erklären. Für England wäre mit der angebotenen und kompletten Freigabe Polens von deutschen Truppen der erklärte Kriegsgrund weggefallen und man hätte den eigentliche Kriegsgrund kommunizieren müssen. Da kam die Story vom „verrückten Heß“ gerade recht, die sowohl Churchill als auch Goebbels nach der Verhaftung Heß öffentlich verkündeten.

Doch welche Fakten über den Heß-Flug werden bis heute verheimlicht? Und was hat es mit dem angeblichen Selbstmord in Spandau auf sich? Welche Schlüsse können wir aus dem Heß-Flug ziehen? Und warum hat das alles bis heute noch eine Bedeutung? Über diese wichtigen und spannenden Fragen spricht Mario Rönsch im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt.

Website:
http://www.vk.com/mario.roensch

06 Juni 2017

(2017! Doku) ARTE Reportage - Die Schlacht um Mosul (HD)




Doku Boss HD

Es dauerte vom 17. Oktober 2016, dem ersten Tag der Schlacht um Mossul, bis Mitte Januar, bis der Osten der Stadt endlich aus den Fängen Terrorregimes des IS befreit war. Zwischen diesen beiden Ereignissen kehrten Bernard-Henri Lévy und sein Team immer wieder an die Front zurück, zu den kurdischen Soldaten und auch zu den irakischen Spezial-Einheiten.

05 Juni 2017

Eiskalt

Meine Tränen fließen jeden Tag und vertrocknen auf Europas kaltem vergiftetem Boden. Niemand ist meine Stimme! Also wem soll ich meine Stimme geben, wenn nicht mal die AFD sie wirklich repräsentiert? Selbst wenn ich ihr bei der nächsten Wahl meine Stimme gebe, weil es einfach keine Alternative gibt…. Mein Glaube ist verloren… Wer erweckt ihn von neuem? Wir sind eine Gesellschaft voller Feiglinge und Opportunisten (keine Rechtsschreivorschläge verfügbar für Opportunisten .Ich schließe mich sogar ein.
 

ANSORDE-PETJAMA © 2008. Design By: SkinCorner