31 Juli 2011

Quis utitur? (cui bono)

Oh man, gute Frage, aber die Antwort ist immer dieselbe: den "Finanzmächtigen"- also denen, die das Volk entmächtigen und ausnehmen wollen. Naja, eigentlich brauchen sie uns ja nicht zu entmächtigen, denn wir haben ja eh keine Macht,wir sind der angebliche "Souverän",grins, der absolut souverän seine Unwissenheit und Dummheit verteidigt. Wir glauben an Demokratie, an Mitbestimmung durch das Volk, an freie Wahlen und an den 11.09..Warum sollen wir dann nicht an einen Einzeltäter glauben, der so perfekt ist, dass er aus Dünger eine Bombe bastelt und im Alleingang mal eben soviele Kinder erschießt? Da kommt so langsam die Frage auf: welche Gesetze sollen da zum "Wohle" des Volkes verschärft werden? Oder soll Norwegen nur verwarnt werden? Wie kann Norwegen nur so kritisch sein?, das ist ja unerhört, die passen im Moment wohl nicht in die Linie der USA mbaraveilchen und der Euroblüten. Ich finde das ganze Schauspiel zum k..... und absolut traurig, dass dabei Kinder die Leidtragenden sind, aber man muß ja dankbar sein, dass es nur so" wenig" Tote gab, vor fast 10 Jahren waren es mehr. Dieses System wird immer verrückter, und wir sollten wirklich langsam alle mal nachdenken, ob wir das für richtig halten. Aber eins ist klar: solange die Mehrheit sich nicht wehrt, wird die Minderheit der, nennen wir es Bilderberger, mit uns spielen, und irgendwann sind die, die eigentlich die Minderheit sind, die, die uns alle beherrschen!
Petjama

0 Kommentare:

 

ANSORDE-PETJAMA © 2008. Design By: SkinCorner