07 Dezember 2008

Unsere Verbündeten USA und Groß Britannien

zur erinnerung........................................
Unsere Verbündeten USA und Groß Britannien sind nicht unsere Freunde. Lieber Leser zeigen Sie mir bitte einen einzigen Krieg in dem nicht wenigstens einer dieser beiden Kanonenboot-Politik betreibenden Staaten beteiligt war. Wenn irgendwo sogenannte "amerikanische Interessen" gefährdet sind schlägt die Kriegsverbrecherbande zu. Schwächere Staaten haben einzig die Möglichkeit diesen Schurkenländern empfindliche Nadelstiche zu versetzen, denn einem Militärapparat wie den der USA hat wohl kaum ein Land etwas entgegen zu setzen, es sei denn Terrorschläge.
Die Kriegsverbrechen dieser Schurkenländer USA/GB sind Legion.
Beispiel1: Der gesamte 2te Weltkrieg gegen Deutschland war ein einziger Krieg gegen die Zivilbevölkerung - zeigen Sie mir eine einzige Stadt die nicht komplett zu Boden gebombt war.
Amerika hatte gegen Mitte 1945 eine neue Massenvernichtungswaffe die Atombombe und verwendete Sie prompt. Dafür waren die Lumpen genug. Deutschland besaß Sarin und Tabun (Heute noch die Atombomben des kleinen Mannes) eine Giftgaswaffe, denen die Alliierten nichts gleichwertiges entgegen zu setzen hatten (in Falkenhagen lagerten 220 000 Tonnen davon >Hitler verzichtete auf die Anwendung obwohl die Engländer eine Stadt nach der anderen bombadierten<. klipp und klare Kriegsverbrechen. 1100 Kg Sarin in eine V2 gepackt und London wäre Menschleer gewesen. Gegen Sarin gab es damals keinen Schutz, denn es war das erste chemische Kampfmittel der durch die intakte Haut diffundieren konnte. Man brauchte zum Schutz dichte Membranen aus Kunststoff, die gab es damals nicht. (an die Gegenschlagverfechter: Wie und wo wollen Sie essen, trinken, schlafen, wenn alles verseucht ist, mit diesem Zeug??? Der Kreidefelsen wäre mutmaßlich menschenleer und sind Giftgastote weniger tot als die Atombombenopfer?? Saddam hat 100 Tonnen Sarin, die Amis machen sich deshalb heute noch in die Hosen) Diese Englischen Freunde haben ihrem Kriegsverbrecher "Bomber Harris" noch in den 90igern ein Denkmal gesetzt. Das sind nicht unsere Freunde. Wir zahlen immer noch für WKI u. WKII Reparationen an diese Kriegsverbrecherstaaten. Beispiel2: Diese Britischen Freunde verkauften uns Anfang der 90iger für 20 Millionen DM Luftbildaufnahmen ihrer kriegsverbrecherischen Bombardierungen der Deutschen Städte (die großen Bomben hießen Blockbuster = Wohnblockknakker) mit der vertraglichen Verpflichtung daß, diese Aufnahmen nur ausschließlich zur Bindgängersuche verwendet werden. Beispiel 3: Seit 1941 wussten diese Briten von den Russischen Kriegsverbrechen in Katyn sagten aber nichts, noch nicht einmal zu Zeiten des kalten Krieges zu unserer Entlastung, sondern sagten; lasst diese dummen Deutschen nur bezahlen. Was denen schadet nutzt uns. Erst 1991 kam Gorbi und sagte: Ja das in Katyn, daß waren wir. Und So gehen diese Missetäter mit Ihren eigenen Taten um. Die Briten: In Indien - Krieg verloren und vertrieben; geleistete Reparation = 0. In Afghanistan - Krieg verloren und vertrieben; geleistete Reparation = 0. Die USA : Vietnam - Krieg verloren und vertrieben; geleistete Reparation = 0. Gewinnen diese Verbrecher, wird das Land okkupiert, verlieren diese Verbrecher den Krieg, zahlen die keine Reparationen sonden boykottieren das Land. Wir haben diese Banden über 50Jahre hier - Vietnam wird schon 30 Jahre boykottiert und Kuba schon 40 Jahre Boykott. Wenn man Vergleiche mit der Geschichte zieht dann SO: Deutschland, als das Technikland der Zeit vor WKII, ist der Kriegsgegner, also verbünden sich die beiden Lumpen mit der UDSSR- man hat einen gemeinsamen Feind - das waren wir. WKII war noch nicht ganz vorbei da war es aus mit der Russenfreundschaft- man wollte dann mit Massenmörder Stalin nichts mehr zu tun haben . 16Mio Tote in der UDSSR d.d NKWD(vor 1939!). Wir bekamen von diesen Brüdern jede einzelne Leiche vorgezählt. Als die UDSSR in Afghanistan einmarschierte, da hat sich die USA mit den Talibanvorläufern verbündet - man hatte einen gemeinsamen Feind- die UDSSR. Diese Talibanvorläufer wurden mit Waffen beliefert - und Jetzt?? Als die Mullas im Iran das Ruder übernahmen, hatte man, mit dem Irak einen gemeinsamen Feind " Iran" - so hat man den Irak aufgerüstet - und später durften wieder einmal, die dummen Deutschen mit 19Milliarden den gesamten Krieg finanzieren, damit unsere Freunde USA u. GB Ihren alten Militärschrott zum ausprobieren über ein Land kippen konnten. Das Waffenarsenal war nämlich nach 15Jahren "Frieden" schon Entsorgungspflichtig. Auf die billige Tour konnte man auch gleich die neuen Entwicklungen ausprobieren. Auf unsere Kosten, denn der ganze Krieg hat keine 19 Mrd gekostet. Die haben die aber von uns verlangt 19MRD$ wohlgemerkt.
  • Quelle
  • 0 Kommentare:

     

    ANSORDE-PETJAMA © 2008. Design By: SkinCorner